Sie befinden sich hier:

Etiketten für chemische Produkte

Das Etikett für chemische Produkte erfordert eine spezielle Produktion, die nicht durch Wasser, Feuchtigkeit und Sonneneinstrahlung beeinträchtigt werden darf, abhängig von den unterschiedlichen Bedingungen.

Chemisches Etikett

Uneben, rau, ölig, großer Hitze ausgesetzt, etc. Das chemische Etikett, das für schwierige Oberflächen bevorzugt wird, muss auf jeden Fall resistent gegen extreme Bedingungen sein. Daher werden für solche Oberflächen Materialien wie PE und PET bevorzugt, die gegen hohe Temperaturen beständig sind, eine hohe Haftfestigkeit aufweisen und keine physikalische oder chemische Veränderung zeigen.

Beispiel eines Chemieetiketts

Das ADR-Etikett ist eine spezielle Form, die den Konturen der Produktverpackung folgt und als Rückenetikett Informationen für den Verbraucher über den Inhalt des Gefahrstoffes enthält.

Zum Beispiel bedeutet ADR 1 Explosivstoffe und bezieht sich auf Produkte mit hoher Explosionsgefahr. Während ADR 2 Gase definiert, bezieht sich ADR 3 auf brennbare Flüssigkeiten. Unser Expertenteam wird Ihnen hier weiterhelfen.

Weiterhin ist das Druckmaterial des Etiketts undurchsichtiges PP; die Etikette ist vor Feuchtigkeit, Beschädigung durch Flüssigkeitskontakt, Sonne, etc. geschützt. Es verlängert die Lebensdauer des Etiketts, indem es Schutz vor allen äußeren Faktoren bietet.

Eigenschaften von Etiketten für chemische Produkte

Geeignet für Offset-, Letterpress- und Digitaldruck.

Geeignet für piggyback (mehrlagige) Etikettenproduktion.

Es kann für Thermotransferdrucker und Tintenstrahl-Codierer verwendet werden.

Spezielles Rohmaterial, bitte fragen Sie nach dem Vorrat.

Für den Außenbereich geeignet.

Angebot anfordern

Fordern Sie Informationen oder ein Angebot für Ihre Etikettenlösungen an, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen.