Sicherheitsetiketten

Es gibt zwei Arten von Sicherheitsetiketten, zerbrechliche Etiketten und Void-Etiketten. Beide Arten von Etiketten wird verwendet, dass der Kunde sicher sein kann, dass seine Produkt nicht zu vor geöffnet wurde.

Zerbrechliche Etiketten

Der Zweck von zerbrechlichen Etiketten; ist es, zu erkennen, ob der Benutzer sich an den garantierten Geräten manipuliert hat oder ob er in die sicheren Bereiche eingedrungen ist. Wenn der Benutzer das Produkt geöffnet oder die Computerteile entfernt hat, erlischt die Garantie des Produkts. Aus diesem Grund wird es auch als Garantieetikett bezeichnet.

Wenn Sie zerbrechliche Etiketten verwenden, wird das Etikett beim Ablösversuch auf der Oberfläche Rückstände hinterlassen und nicht wieder kleben.

Void-Etikett

Bei dieser Art von Etikett handelt es sich um Material, das eine Manipulation des Produkts sichtbar macht. Es ist normalerweise auf Polyesterbasis. Wenn Sie nach dem Aufkleben versuchen, es zu entfernen, befindet sich auf der Oberfläche der metallisierten Schicht zwischen dem Substrat und dem Klebstoff eine bestimmte Meldung. Diese Meldung ist normalerweise eine “ Void“ Ungültigkeitsmeldung. Sie wird in verschiedenen Bereichen eingesetzt, z.B. in der Automobilindustrie, bei elektronischen oder industriellen Bauteilen usw..

Ein variabler Druck kann eine Über beschichtung erfordern. Für Innen- und Außenanwendungen können Zulassungen erforderlich sein. Es gibt welche, die bis zu 80 Grad aushalten.

Eigenschaften von Sicherheitsetiketten

Beständigkeit gegen Feuchtigkeit, extreme Temperaturen und UV-Strahlen. Beständigkeit gegen Chemikalien und Lösungsmittel wie Aceton und Xylol.

Geeignet für Laser- und Thermotransferdruck.

Verschiedene Klebstoffoptionen je nach der aufzubringenden Oberfläche.

Angebot anfordern

Fordern Sie Informationen oder ein Angebot für Ihre Etikettenlösungen an, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen.